"Ich halt's nicht aus!" - vom Umgang mit leinenaggressiven Hunden

Die meisten Hunde, die sich aggressiv gegenüber anderen Hunden an der Leine verhalten, tun das unserer Erfahrung nach aus Frust und dementsprechend mangelnder Konfliktlösungsmöglichkeiten und souveränes Händeln ihrer eigenen Emotionen. Deswegen berichten fast alle, dass ihre Hunde ohne Leine verträglich sind. Das bedeutet aber wiederum auch, dass mit deinem Hund nichts falsch ist, wenn er andere Hunde an der Leine anbellt. Im Gegenteil, auch wenn man sich häufig alleine mit diesem Thema fühlt, gibt es sehr viele Menschen, die damit zu kämpfen haben.

 

Oft ist die Situation verfahren und Mensch und Hund tun beide Dinge, die den ganzen Teufelskreis am Laufen hält. In diesem Blockkurs erhältst du das Wissen und die praktische Umsetzung an die Hand, die du benötigst, um deinen Hund zu verstehen, um dich zu verstehen und zu verstehen, wie du aussteigst, damit es dir dein Hund gleichtun kann und das so wie es im Alltag ist! Man kann zwar mit seinem Hund Social Walks besuchen und gestellte Hundebegegnungen trainieren, aber das ist ja nicht der Alltag. Der Alltag ist, dass jemand um eine Ecke kommt, den man vorher nicht gesehen hat und auch schnell wieder verschwunden ist. Es geht nicht darum, die Dinge zu kontrollieren, die man nicht kontrollieren kann, sondern sich darauf einzulassen, was jetzt geschieht und dabei die eigene Souveränität und Handlungsfähigkeit wiederzufinden.

 

Trainerin:

Tina Nauth


Blockkurs à 4 Einheiten

Ab dem 17. September 2022

4 Samstage

13 bis 14 Uhr

an unterschiedlichen Orten in und um Trier

zuzüglich einen Kontrolltermin 4 Wochen später am 20. November!

Pro Mensch-Hund-Team

150,- Euro


Maximale Teilnehmeranzahl: 6 Mensch-Hund Teams.

BUCHUNGSFORMULAR

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.